PHYSIOTHERAPIE  

Im Fokus der Physiotherapie steht, dass an die Fähigkeiten des Patienten angepasste Vermitteln von physiologischen Bewegungsabläufen. Oberste Priorität hat das Ziel/der Wunsch des Patienten, um schnellst möglich mehr Lebensqualität zurück zu gewinnen.

Hierfür wird das individuelle Bewegungsverhalten und der körperliche  Zustand des Patienten detailliert befundet.

Im Anschluss der physiotherapeutischen Befundung werden in der Behandlung Funktions- bzw. Aktivitätseinschränkungen jeglicher Ursache gezielt therapiert um schnellst möglich erste Therapieerfolge zu erzielen. 

Mögliche Beschwerdebilder

Egal ob Krankheit, Unfälle, Operationen oder chronische Erkrankungen wir werden gemeinsam der Ursache auf den Grund gehen und Ihnen neue Horizonte eröffnen.

Ich helfe Ihnen bei

Degenerative Erkrankungen: Arthrose, rheumatische Erkrankungen, Dysfunktionen/Blockaden der Wirbelsäule, Bandscheibenschäden/Vorfälle, Skoliose/Fehlhaltungen.

Traumatische Verletzungen: Knochenbrüche,Sehnenriße,Bandrupturen.

Gelenkersatz durch eine künstliche Gelenkprothese, Amputationen.

Psychososomatische Erkrankungen im heutigen Zeitalter häufig Stressbedingt: Spannungskopfschmerzen/Kieferbeschwerden/Migräne, Störungen im Verdauungstrakt (Reizdarm,..), Muskuläre Dysbalancen.

Erkrankungen innerer Organe: Herzinfarkt, Herzinsuffizienz.

Atemwegserkrankungen: COPD, Asthma bronchiale, Lungenentzündungen, Fibrose.

Diabetes.

Muskuläre Schwache/Haltungsschwäche, Gangunsicherheit/Gleichgewichtsstörungen, eingeschränkte Mobilität.

Neurologische Erkrankungen: Schlaganfall, Multiple Sklerose, M.Parkinson.

 

Dies soll Ihnen einen kleinen Einblick gewähren, natürlich gibt es weitaus mehr Krankheitsbilder die therapiert werden können, sprechen Sie mich gerne an.

Behandlungsablauf

1. Individuelle ICF- Klassifizierte physiotherapeutische Befunderstellung des Patienten

2. Zielermittlung des Patienten: Was führt Sie zu mir? Was bereitet Ihnen am meisten Beschwerden

3. Erstellung eines Therapieplans für die anschließende Durchführung der Physiotherapie